In Butterbergen

Dokumentarische Erzählung, 2017/18

Die experimentelle Veranstaltungsreihe In Butterbergen widmete sich im Sommer 2017 den Themen kleinbäuerliche Landwirtschaft und Kulturarbeit im ländlichen Raum. In unterschiedlichsten Formaten wurden Schnittstellen, Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Unvereinbarkeiten ausgelotet – etwa in einer Lesung mit dem Autor & Landwirt Bauer Willi, einer Filmvorführung mit anschließender Diskussion, einem Arduino-Workshop für Kinder oder einem Übersetzungsversuch der Anträge auf Agrarsubventionen.

Den Abschluss der Butterberge bildet die gleichnamige Publikation, die in Zusammenarbeit mit dem Grafikerinnen-Duo ag16 entstanden ist. In einer Art Lese-, Projekt- und Konflikttagebuch wird die Reihe reflektiert und spielerisch analysiert. Ausschnitte aus Gesprächen mit Beteiligten und vor allem Unbeteiligten ergänzen den Text.

Mitwirkende:

sowie Reinhard Bartels, Dr. Franz-Josef Beck, Marcel Degen, Astrid Fischer, Werner Heise, Ideenwerkstatt Eltze, Kunsttreff Abbensen, Olaf Lahmann

  • Träger: Heimat- und Archivverein Edemissen e.V.
  • Konzept & künstlerische Leitung: Amelie Befeldt
  • Grafik: ag16

Leseprobe als PDF

In Butterbergen wurde maßgeblich gefördert von

Besonderer Dank gilt der Unterstützung durch die Landwirte der Ortschaft Oelerse.

Weitere Förderer und Unterstützer

  • Heimat- und Archivverein Edemissen e.V.
  • Förderverein „Oelerser Bürger“ e.V.
  • Ortsrat Oelerse
  • OhA! Freunde der Heimatpflege Abbensen e.V.
  • Landkreis Peine
  • Servicestelle Kultur Landkreis Peine
  • Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
  • VGH Stiftung